Referenzen.
Deutscher Pressespiegel.

Fotoforum 2/2004

Fotoforum Verlag (Münster)


"Mark Brandenburgh (38) bringt als promovierter Physiker und professioneller Fotograf technisches Fachwissen mit künstler- ischer Kreativität zusammen. Die Fotografie entdeckte er ab 1982 zunächst als Autodidakt für sich, von 1999 bis 2002 verfeinerte er seine Arbeitsweise durch fotografische Weiter- bildung bei Ralph Gibson (New York), Nomi Baumgartl (München) und Wolfgang Moersch (Köln). Mark Brandenburghs Liebe gilt der ästhetischen Schwarzweiß-Fotografie und der Darstellung des Menschen (Bühne, Porträt, Akt, Reportage), die Bilder arbeitet er bevorzugt im eigenen, klassischen Schwarzweiß-Labor aus. Sein Wissen gibt er als Dozent für Fotografie in Kursen und Workshops und neuerdings auch in Beiträgen im Fotoforum weiter."

Martin Breutmann,
Fotoforum-Chefredakteur


Schwarzweiss 36/2003

Tecklenborg Verlag (Steinfurt)


"Mark Brandenburgh (36): Die fotografischen Schwerpunktthemen des promovierten Physikers sind die Themen Bühne, Portrait, Akt, Reportage. Er arbeitet als Dozent für Fotografie und leitet Workshops. www.excellent-photography.com"


Naturfoto 12/2002

Tecklenborg Verlag (Steinfurt)


"Auf der Internetseite des Fotografen Mark Brandenburgh (www.print-manufaktur.de) stieß ich (...) auf den Praxistest eines IR-Filmes, der mich neugierig machte - und der inzwischen fester Bestandteil meiner eigenen Arbeit geworden ist. (...) Wer sich intensiv mit der Ausarbeitung von Infrarot-Fotos befassen möchte, dem sei die oben erwähnte Internetadresse des Schwarzweiß-Laborexperten Mark Brandenburgh empfohlen."
Klaus Ender


LEICA Fotografie International 1/2002

Umschau Zeitschriftenverlag Breidenstein GmbH (Frankfurt)


"Mark Brandenburgh (Jahrgang 1966) aus Bonn ist promovierter Physiker und fotografiert leidenschaftlich seit über zwanzig Jahren. Er arbeitet selbstständig als Fotograf, Dozent für Fotografie und Publizist. Tel: +49-0160-4677241."


Info 01/2001

Das Mitarbeitermagazin der Leica Camera Gruppe (Solms)


"In der Leica Galerie (...) in Solms werden auch im Jahr 2001 allmonatlich hochkarätige Ausstellungen internationaler Leica Fotografen zu sehen sein. Sie zeigen die ganze Vielfalt der Kleinbildfotografie. (...) Mark Brandenburgh (...) hat unter oftmals sehr schwierigen Lichtverhältnissen atemberaubende Szenen aus dem Zirkus festgehalten. Diese werden unter dem Titel Eine Frage der Nerven im September gezeigt."


¡ANDA! 36/2001

Anda Verlag (Münster)


"Mark Brandenburgh (...) fängt gerade erst an, sich einen Namen mit Flamencofotos zu machen. Er ist ein technischer Perfektionist. Die Farbdias, die er mit seiner Leica schießt, sind lupenrein und haben allesamt Posterqualität. Er wartet nur noch auf das richtige Motiv für ein Anda-Titelbild."

Oliver Farke, ANDA-Herausgeber

Titelfoto Anda 46: Leonor Moro,
Flamenco-Festival 2001, Tanzhaus NRW (Düsseldorf)


Zum Seitenanfang